Entscheidende Bahnen

Im Fußballgolf gibt es kurze und lange, leichte und schwierige, ebene und hügelige Bahnen.

Aber es gibt auch einige Bahnen in Europa, die es in sich habe und die eine besondere Herausforderung auch für den geübten Fußballgolfer darstellen.

Hier wurden schon einige gute Ergebnisse und manche Meisterschaften verspielt!

Sunds, Dänemark
Bahn 14, 10m, Par 3


Obwohl die Bahn nur 10m lang ist, treibt sie manchen Spieler fast zur Verzweiflung: Der Ball will einfach nicht oben auf dem Plateau liegen bleiben und rollt von Versuch zu Versuch immer wieder an den Startpunkt. Dabei ist es so einfach einzulochen, wenn er denn nur oben zum Stillstand kommt.

 

Uppsala, Schweden
Bahn 15, 96m, Par 5


Nachdem man im zweiten oder dritten Versuch den großen Höheunterschied um die Ecke geschafft hat, geht die Bahn weiter bergauf und das Loch endet in einer Schrägen. Entweder der Ball wird präzise eingelocht oder er entfernt sich anscheinend unaufhaltsam vom Loch.
 

Dirmstein, Deutschland
Bahn 17, 45m, Par 3


Ein Loch auf einem Hügel. Aus dem Minigolf kennt man sicher noch den schwierigen „Vulkan“. Hier ist es nicht anders. Man scheint den Ball entweder zu leicht oder zu fest zu spielen. Nur einfach oben liegen bleiben, das will der Ball nicht oder nur leider viel zu selten.

Der Vulkan mit Ursprung in Dirmstein ist mittlerweile bei vielen Fußballgolf-Anlagen zu finden.